Puppentheater aus Taiwan-The Puppet And Its Double mit “I Am Another Yourself”

Freunde des anspruchsvollen Puppentheaters haben im Mai die Chance, das renommierte Ensemble The Puppet And Its Double aus Taiwan in der ufaFabrik Berlin kennen zu lernen. Das preisgekrönte Stück „I Am Another Yourself“ begeistert durch die faszinierende Anmut und poetische Schönheit, mit der die innersten Gefühle jeder Puppe in großem Detailreichtum gezeigt werden. Die Zuschauer sind zur freien Assoziation eingeladen und dürfen gern Überraschendes in ihrer eigenen Psyche entdecken. Das geschieht ohne Worte, einzig durch den hervorragenden Soundtrack, das rhythmische Spiel des Ensembles und die wunderbaren Bewegungen der Puppen.

 

Zeit:                      Freitag, 26. und Samstag, 27. Mai 2017, jeweils um 20 Uhr

Ort:                     ufaFabrik, Großer Theatersaal, Viktoriastr. 13, 12015 Berlin

Eintritt:                14 €, ermäßigt 10 €

www.ufafabrik.de

 

Synopsis

„I Am Another Yourself“ ist ein modernes Puppenstück für Erwachsene. Es wird mit Tischpuppen gespielt und kommt ganz ohne Dialoge aus.

Untermalt von zeitgenössischer Musik wird eine Serie von sich überlagernden poetischen, traumartigen Szenen gezeigt. Das Stück unterteilt sich in zehn Episoden mit Titeln wie „Im Käfig“, „Abschied“, „Die Hochzeit“ oder „Der Engel“. Die einzelnen Episoden scheinen unabhängig nebeneinander zu stehen, sind aber tatsächlich miteinander verbunden. Durch das wiederholte Auftreten einzelner Charaktere und das Aufzeigen ihrer Verbindungen, macht das Stück die verschiedenen Ebenen und Mechanismen zwischenmenschlicher Beziehungen sichtbar und zeigt, dass im Leben manches anders ist als es zunächst scheint, dass es immer Überraschungen, Unfälle, zufällige Begegnungen und Abschiede gibt.

 

Um einen schwebenden, traumartigen theatralen Effekt zu erzeugen, spielt die Musik eine wichtige Rolle. Mal schwer und mystisch, mal herrlich und geheimnisvoll, manchmal im Takt der Puppen atmend, dann wieder in ganz eigenem Rhythmus tanzend. Die Puppen selber sind eine Mischung aus naturalistischer Abbildung und Abstraktion. Realistisch genug, um ihre Alter Egos genau zu porträtieren, aber zugleich fähig, auch abstrakte Konzepte zu verkörpern. Die Kombination aus visuellen Effekten und Realismus verleiht jeder Puppe eine eigene Persönlichkeit und einen ganz eigenen Charakter. Jede Puppe wird durch das Zusammenspiel von jeweils zwei bis drei Puppenspielern auf der Bühne zum Leben erweckt und mit ihrer individuellen Körpersprache dargestellt.

 

Die Show macht den Zuschauer selber zum Künstler, indem er angeregt wird sich von den Geschichten inspirieren zu lassen und sie für sich fortzuschreiben. Die Aufführung öffnet eine Tür in die Herzen des Publikums, beflügelt die Fantasie und berührt seine Träume und Erinnerungen.

I_am_another_yourself_1

I_am_another_yourself_2

I_am_another_yourself_3

I_am_another_yourself_4