Path: Home > About Us > Events
Dr. Huang besucht Novartis

Dr. David W. F. Huang, Repräsentant von Taiwan in der Schweiz, besuchte zusammen mit der Wirtschaftsabteilung der Délégation de Taipei am 8. Oktober 2018 Novartis in Basel. Der Head of International Affairs, Philippe Barrois und die Leiterin der Abteilung für Auslandsbeziehungen Couzette Kleynhans empfingen die Besucher herzlich. Herr Barrois gab persönlich eine Präsentation über die Hintergrundgeschichte des Konzerns und die letzten globalen Entwicklungen. Frau Kleynhans stellte die Umstände der Taiwaner Tochtergesellschaft. Danach tauschte man sich über neue Medikamente und ihre Einführung aus, sprach über die Entwicklungen der internationalen Wirtschaft und ähnliche Themen. Dr. Huang erklärte, Taiwans Pharmaindustrie mache eine blühende Entwicklung durch und die Regierung habe eine strenge Haltung zu geistigen Eigentumsrechten. Er ermutigte Novartis auch dazu, mit wissenschaftlichen Instituten wie den medizinischen Abteilungen der Academica Sinica oder des Industrial Technology Research Institute (ITRI) und verschiedenen lokalen taiwanesischen Pharmaproduzenten an ausgewählten medizinischen Forschungsprogrammen zusammenzuarbeiten.

Novartis wurde 1996 in der Schweiz durch die Fusion von Sandoz und Ciba-Geigy gegründet und hat seinen Hauptsitz in Basel. Im Jahr 2017 erreichte der Konzern einen Umsatz von 49,1 Milliarden US-Dollar und beschäftigte mehr als 123‘000 Angestellte in 144 Ländern. Die Taiwaner Tochtergesellschaft wurde 1996 gegründet und hat drei Büros in Taipei, Taichung und Kaohsiung, mit zusammen ungefähr 800 Angestellten.

Dr. David W. F. Huang mit Philippe Barrois