Präsidentin Tsai beginnt Reise der Freiheit, Demokratie und Nachhaltigkeit

Präsidentin Tsai Ing-wen ist am Donnerstag, den 11. Juli 2019, zu einer zwölftägigen Besuchsreise zu Taiwans Verbündeten in der Karibik aufgebrochen. Die Reise steht unter der Maxime ‘Reise der Freiheit, der Demokratie und der Nachhaltigkeit‘ und wird die Präsidentin nach Haiti, St. Kitts und Nevis, St. Vincent und die Grenadinen und nach St. Lucia führen.

Der 12-tägige Staatsbesuch, der auch zwei Zwischenstopps in den USA beinhaltet, soll laut Außenministerium die Zusammenarbeit, den Austausch und die Freundschaft zwischen Taiwan und seinen vier Verbündeten in der Karibik weiter stärken. Die Reise sei außerdem ein Beleg für die Bedeutung, die die Regierung der Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Ländern zumisst, um gemeinsame Werte zu wahren und die Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung umzusetzen.

Die Delegation um Tsai Ing-wen setzt sich aus hochrangigen Beamten wie Außenminister Joseph Wu und dem Generalsekretär des Nationalen Sicherheitsrats, David Tawei Lee, sowie Gesetzgebern und Wirtschaftsvertretern zusammen. Die Reise in die Karibik ist die erste der Präsidentin in diese Region als Staatsoberhaupt Taiwans und ihre siebte ins Ausland seit ihrem Amtsantritt im Mai 2016.

Der Besuch in der Karibik beginnt am Freitag, den 13. Juli, in Haiti. Gemeinsam mit Präsident Jovenel Moise wird Tsai eine taiwanische Produktausstellung eröffnen, bevor Gespräche mit hochrangigen Regierungsvertretern geführt werden.

Als nächste Station ist St. Kitts und Nevis vorgesehen, wo Tsai sich während ihres viertägigen Aufenthalts mit Generalgouverneur S. W. Tapley Seaton und Premierminister Timothy S. Harris treffen will. Geplant ist außerdem eine Ansprache vor dem Parlament, wo sie mit dem Orden von St. Kitts und Nevis für ihre umfangreichen Beiträge zur Förderung der bilateralen Beziehungen ausgezeichnet werden soll.

Nach der Ankunft am 16. Juli in St. Vincent und die Grenadinen sind für die Präsidentin Gespräche mit Premierminister Ralph E. Gonsalves geplant. Am nächsten Tag wird Tsai voraussichtlich in St. Lucia eintreffen und Generalgouverneur Emmanuel Neville Cenac und Premierminister Allen M. Chastanet treffen.

Als weitere Höhepunkte der Reise sind die Teilnahme Tsais an Staatsbanketten, die Besichtigung bilateraler Kooperationsprojekte und die Teilnahme an Veranstaltungen für Stipendiaten und Alumni des taiwanischen Außenministeriums geplant sowie Konsultationen mit Mitarbeitern der Botschaft, der medizinischen und technischen Mission. Für Montag, den 22. Juli, ist die Rückkehr der Präsidentin und ihrer Delegation nach Taiwan angedacht.

Quelle: Taiwan Today