Schenkung der Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland an die Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Am Nachmittag des 10. Februar besuchte der Repräsentant Taiwans in Deutschland, Prof. Shieh Jhy-Wey, mit den Abteilungsleitern der Vertretung das Büro der Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, um zwei hochwertige Drucke einer Aufnahme der Berliner Museumsinsel aus dem Jahr 1900 und den exklusiven Sammlerkatalog mit traditioneller, modern aufgelegter, taiwanischer Porzellankunst der Franz Collection im Büro der Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin als Schenkung an die Stiftung Preußischer Kulturbesitz und die Staatsbibliothek zu Berlin zu überreichen. Entgegengenommen wurden die Kunstwerke vom Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Herrn Prof. Dr. Hermann Parzinger und der Generaldirektorin der Staatsbibliothek Frau Barbara Schneider-Kempf. Auch der Direktor der Ostasienabteilung, Matthias Kaun, nahm an der Zeremonie teil.

Die Delegation der Repräsentanz wurde von der Direktorin Schneider-Kempf empfangen und durch die Hallen des 1661 als Kurfürstliche Bibliothek errichteten Gebäudes geleitet. Professor Shieh begrüßte zunächst die Gäste und betonte, wie sehr es ihm am Herz liege, diese beiden Geschenke im Namen seines Landes zu überreichen. Das Original des 120 Jahre alten Fotos wurde von Hsü Chung-Mao, dem Geschäftsführer der Xinshiyu Culture Co., Ltd., voller Alterungsspuren und gelber Flecken bei einem deutschen Antiquariat erworben: die beiden Panoramen zeigen das alte Berliner Schloss (heute "Humboldt-Forum") und die Museumsinsel. Nach digitaler Scanverarbeitung, High-Tech-Retusche, einem aufwendigen Farbwiederherstellungsverfahren mit moderner High-End-Technologie aus Taiwan erstrahlte die Aufnahme in alter Pracht, um dann auf die Reise nach Deutschland zu gehen.

Im Anschluss überreichte Professor Shieh im Namen von Herrn Hsü der Staatsbibliothek einen exklusiven, weltweit auf 100 Exemplare limitierten, Katalog taiwanischer Porzellankunst, deren Schönheit einen tiefgehenden Eindruck der traditionellen Handwerkskunst vermittelt, für die Ostasienabteilung: "French Blue Porcelain Classics 100" der Franz Collection. Als persönliches Geschenk schließlich übergab Professor Shieh einen bekannten taiwanischen Oolong-Tee symbolisch für die taiwanische Demokratie an die Gastgeber. Professor Parzinger und Herr Kaun, die Taiwan bereits mehrfach besucht haben, und Frau Schneider-Kempf bedankten sich herzlich, und lobten Taiwan als fortschrittliches Land mit demokratischer und kultureller Vielfalt und betonten, welchen Eindruck Taiwan bei ihnen hinterlassen hat. Botschafter Shieh versprach, auch Frau Schneider-Kempf die Gelegenheit zu vermitteln, die Schönheit Taiwans persönlich zu erleben. Der gelungene kulturelle Austausch wurde zum Abschluss durch ein Gruppenfoto dokumentiert und besiegelt.